Projektmanagement

Fehler beim Projekt Management Office

In PMOs sind oft die falschen Mitarbeiter. Ihnen fehlt es an Zeit, Erfahrung und Qualität.

Alexander Müller-Herbst rät in seiner Kolumne, eine Ausbildungs- und Erfahrungsmatrix aufzubauen sowie die zentrale Projektorganisation an den CIO berichten zu lassen. In Unternehmen hält sich die Vorstellung, dass „die richtige Rolle eines PMO (Project Management Office) die Unterstützung aller Beteiligten ist, um ein Projekt erfolgreich werden zu lassen“ (Dean Meyer).

.

Unternehmen, die eine effiziente PMO-Struktur aufbauen wollen

  1. setzen Projektstandards mit Templates, Prozessen und einheitlichen Tools
  2. identifizieren alle laufenden oder noch nicht abgeschlossenen Projekte und haben den Mut, Projekte abzubrechen, die nicht (mehr) in die Strategie passen
  3. zentralisieren alle Projektleiter in einer dedizierten Projektorganisation (PM-Governance)
  4. evaluieren Erfahrungen und Ausbildungsstand aller Projektleiter,
  5. entwickeln eine Strategie mit Zeitplan und Abhängigkeiten von derzeit anstehenden Projekten und starten die Projekte anhand dieser Strategie

.

Lesen Sie mehr im CIO White Paper

Kommentar verfassen